Bericht

Modernisierungsprogramm ServiceStadt Berlin Abschlussbericht an den Senat und das Abgeordnetenhaus

- Stand der Projekte und Vorhaben zum 31.03.2011 Seite 73 von 374

7. Erläuterung zur aktuellen Zielerreichung zum Stand 31.03.

Das Projekt ist zum 11. Mai 2010 erfolgreich abgeschlossen worden. Der Abschlussbericht liegt vor.

Er ist auf den Seiten der Verwaltungsmodernisierung veröffentlicht worden und bietet wichtige Hinweise und Empfehlungen, die u. a. mit der Kundenbefragung gewonnen werden konnten. Die Empfehlungen wurden den betreffenden Verwaltungsstellen zur Verfügung gestellt und werden dort im Rahmen der Linienaufgaben geprüft. Wo dies sinnvoll und möglich erscheint, fließen die Erkenntnisse in andere Projekte mit ein. Ferner prüft das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg anhand des Abschlussberichts, welche Vorschläge übernommen werden sollen.

B2 Nutzen/Wirkungen: Finanzen/Wirtschaftlichkeit

8. Mittelaufwendungen für das Projekt in (Nr. 11. Meilensteine oder Veränderungen (alle Angaben mit Terminen!) (Nr. 13. Mai 2010

11. Mai 2010

10. Gesamtwürdigung des Projektverlaufs unter Berücksichtigung der Meilensteine

Das Projekt verlief planmäßig. Sämtliche Meilensteine wurden fristgerecht erreicht, so dass am 11. Mai 2010 die Abschlusspräsentation erfolgen und der Abschlussbericht vorgelegt werden konnte. Die einzelnen Ergebnisse wurden den betreffenden Verwaltungsstellen in aufbereiteter Form übermittelt, wo über die Umsetzung entschieden werden muss.

13. Verbesserte Zusammenarbeit/Synergien/Prozesse

Durch das Projekt konnten verschiedenen Verwaltungsstellen Vorschläge unterbreitet werden, wie interne Arbeitsprozesse verschlankt werden können und wo die Zusammenarbeit einzelner Verwaltungsstellen intensiviert werden sollte. Durch die angestrebte stärkere Vernetzung treten Synergieeffekte auf, die letztlich zu einem effizienteren Personaleinsatz führen können.

14. Verbesserter Kundennutzen

Durch den partizipativen Ansatz erhielten die Teilnehmer/innen über die Kund/inn/enbefragung Ideen und Vorschläge der Adressat/inn/en des Verwaltungshandelns selbst. Kund/inn/enerwartungen wurden also schon im Vorfeld eingeholt und versprechen besser auf die Kund/inn/enwünsche abgestimmte Arbeitsprozesse und Serviceleistungen der Berliner Verwaltung.

Modernisierungsprogramm ServiceStadt Berlin Abschlussbericht an den Senat und das Abgeordnetenhaus

- Stand der Projekte und Vorhaben zum 31.03. Projektleiter Telefon E-Mail SenWiTechFrau Dr. Wolfgang Both 9013-8257 Wolfgang.both@senwtf.berlin.de

3. Projektbeginn Projektende (geplant) 4. Projektkostenträger März 2011 Dezember 2011

5. Projektzielsetzung (beabsichtigte fachliche Wirkung) / kurze Projektbeschreibung (Nr. 6. im PSB)

Es ist ein Konzept zu entwickeln, das die Bereitstellung freiverfügbarer, maschinenlesbarer Datenbestände der öffentlichen Hand in technischer, rechtlicher und organisatorischer Hinsicht beschreibt und sich gleichzeitig an Entwicklungen im nationalen und europäischen Maßstab orientiert. Die im Umsetzungskonzept zu entwickelnden Methoden, Be- und Verarbeitungskriterien sollen für alle Behörden anzuwenden sein. Ein Verwaltungsebenen-übergreifender Leitfaden beschreibt Rahmen, Vorgehensmodell und Umsetzungskonzept.

B1 Nutzen/Wirkungen

6. Zielerreichungs- und Wirkungsanalyse (Nr. 7. im PSB) [SOLL lt.