Bahn

S-Bahn: Sitzplätze und 1. Klasse Anfang April erklärte bei einer Anhörung im Bauausschuß der Bürgerschaft ein Vertreter der S-Bahn Hamburg GmbH, bei weiter steigenden Fahrgastzahlen könnte das Angebot an Sitzplätzen verringert werden, so dass mehr Fahrgäste stehen müßten.

Die Bürgerschaft hat den Senat ersucht, ihr bis zum 30. Juni 2000 zu berichten, ob die 1. Klasse in der S-Bahn abgeschafft werden kann. In der „Welt" vom 7. April wurde der Geschäftsführer der Hamburger S-Bahn mit der Äußerung zitiert, dass möglicherweise schon zum Sommerfahrplan die 1. Klasse der S-Bahn abgeschafft werden soll.

Ich frage deshalb den Senat.

Der HVV hat in Zusammenarbeit mit den Verkehrsunternehmen und der zuständigen Fachbehörde Qualitätsstandards formuliert, die von allen Verkehrsunternehmen einzuhalten sind. Diese Qualitätsstandards schließen auch Vorgaben für die Beförderungsqualität in Form der Verfügbarkeit von Sitzplätzen ein und gewährleisten einen angemessenen Fahrkomfort.

Dies vorausgeschickt, beantwortet der Senat die Fragen wie folgt.

1. Teilt der Senat meine Einschätzung, dass ein Anstieg der Fahrgäste in Bussen und Bahnen um 30 Prozent bis 2010 nur bei zufriedenen Fahrgästen erreicht werden kann und zur Zufriedenheit der Fahrgäste auch ein angemessener Fahrkomfort beiträgt?

Ja.

2. Teilt der Senat auch meine Einschätzung, dass eine Verringerung des Sitzplatzanteils in den S-Bahnen, also eine Verringerung des Fahrkomforts, nicht dazu geeignet ist, Menschen zum Umsteigen vom Auto auf die Bahn zu bewegen?

Ja. Eine Verringerung der Beförderungsqualität wird im HVV derzeit nicht diskutiert.

2. a) Wenn nein: Warum nicht?

Entfällt.

2. b) Wenn ja: Wird der Senat in diesem Sinne versuchen, auf die S-Bahn Hamburg GmbH einzuwirken?

Die S-Bahn Hamburg GmbH ist verpflichtet, die Vorgaben für die Beförderungsqualität einzuhalten.

3. a) Wie ist der Stand der Überlegungen, die 1. Klasse in der S-Bahn zum (Ende Mai in Kraft tretenden) Sommerfahrplan abzuschaffen?

b) Wird vor einer Entscheidung über die Zukunft der 1. Klasse der S-Bahn die Bürgerschaft auf jeden Fall Gelegenheit zur Stellungnahme erhalten?

Die Prüfungen sind noch nicht abgeschlossen. Im Fall der Entscheidung für eine Abschaffung ist eine Umsetzung bereits zum Fahrplanwechsel zum Sommerfahrplan nach Auskunft des HVV nicht möglich.

Es ist beabsichtigt, im Rahmen der Beantwortung des bürgerschaftlichen Ersuchens Drucksache 16/3852 zu berichten.