Arbeitslosigkeit

2. Wahlperiode Mündliche Anfrage des Abgeordneten Dittes (PDS)

Zum Bericht der Landesregierung zu dem Antrag der Fraktion der PDS Wege aus der Massenarbeitslosigkeit hier: Sonderprogramm Bauwesen

Ich frage die Landesregierung:

1. Ab wann wird die konkrete, die Entwicklung des Arbeitsplatzabbaus im Thüringer Bauwesen beeinflussende Wirkung des zusätzlichen Programms unter Beachtung der zeitlichen Abfolge von Antragstellung, Bewilligung, Planung, Ausschreibung, Vergabe, Baubeginn eintreten?

2. In welcher Größenordnung wird das Programm (unter Beachtung der durchschnittlichen Bauleistungen je Beschäftigten in den Bereichen Städtebau, Dorferneuerung und Sportstätten) zusätzliche Arbeitsplätze schaffen und vorhandene Arbeitsplätze sichern?

3. Welche Multiplikatoreffekte werden hinsichtlich der Investitionen nach dem zusätzlichen Förderprogramm auf die Schaffung und auf die Erhaltung von Arbeitsplätzen erwartet, und worauf begründet sich diese Annahme der Multiplikatoreffekte?

4. Wie sichert die Landesregierung mit der Bewilligung der zusätzlichen Mittel, dass an einheimische kleine und mittlere Unternehmen die Aufträge vergeben werden können?

Dittes

29. April 1998

21.04.

Hinweis:

Zum Bericht der Landesregierung zu dem Antrag der Fraktion der PDS in Drucksache 2/2657 Wege aus der Massenarbeitslosigkeit vgl. das Plenarprotokoll der 74. Sitzung vom 19. März 1998, S. 6512, 6601 bis 6618 und 6621.