Landesregierung

Wasserwerfereinsätze in Thüringen

In der Ausgabe Nummer 8 der Zeitschrift Sicher leben mit ihrer Polizei, die herausgegeben wird vom Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes wird auf Seite 7 über geschlossene Einsätze von Polizei und Bundesgrenzschutz (BGS) berichtet. In diesem Zusammenhang wird, auch unter Verwendung eines Fotos, auf den Einsatz von Wasserwerfern Bezug genommen. Das Foto ist folgendermaßen kommentiert: Nur die Betroffenen nehmen es oftmals dankbar wahr, wenn sichern oder Brände löschen.

Ich frage die Landesregierung:

1. Über wie viele Wasserwerfer verfügt die Thüringer Polizei derzeit, und wie viele Wasserwerfereinsätze hat es in Thüringen seit Mai 1993 insgesamt gegeben?

2. Wie viele Wasserwerfereinsätze hat es in Thüringen seit Mai 1993 gegeben, um die Trinkwasserversorgung zu sichern (bitte nach Datum und Ort aufschlüsseln)?

3. Wie viele Wasserwerfereinsätze hat es in Thüringen seit Mai 1993 gegeben, um Brände zu löschen (bitte nach Datum und Ort aufschlüsseln)?

4. Hielte es die Landesregierung für sinnvoll, die Wasserwerfer der Thüringer Polizei grundsätzlich für öffentliche Aufgaben wie etwa die sommerliche Bewässerung städtischer Parkanlagen vorzusehen, und wenn ja, welche Schritte wurden bisher unternommen (etwa die malerische Verzierung der Wasserwerfer mit Sonnenblumen o.ä.), um diese zumindest teilweise Neubestimmung auch der Öffentlichkeit gegenüber eindeutig zu signalisieren, weil doch ein Großteil der Bevölkerung Wasserwerfer als furchterregend empfindet?