Grundstücke in Jena

2. Wahlperiode Beschlussempfehlung des Haushalts- und Finanzausschusses zu dem Antrag der Landesregierung

- Drucksache 2/3302 Veräußerung landeseigener Grundstücke hier: Grundstücke in Jena, auf denen das ehemalige Universitätshochhaus steht Berichterstatter: Abgeordneter Braasch Beratungen:

Der Präsident hat den Antrag - Drucksache 2/3302 - im Einvernehmen mit den Fraktionen gemäß § 52Abs. 2 GO bereits vor der ersten Beratung an den Haushalts- und Finanzausschuss überwiesen.

Der Haushalts- und Finanzausschuss hat den Antrag in seiner 80. Sitzung am 8. Dezember 1998 beraten.

Beschlussempfehlung:

Der Landtag willigt antragsgemäß nach § 64 Abs. 2 Satz 1 der Thüringer Landeshaushaltsordnung in die Veräußerung der Liegenschaft in Jena, Flur 1, Flurstücke 10/2 zu 117 m², 198/3 zu 7 914 m², 198/13 zu 62 m² und 198/8 zu 64 m², Gesamtgröße: 8 157 m², mit dem aufstehenden ehemaligen Universitätshochhaus zum Kaufpreis von einer Deutschen Mark an die Firma Josef Saller - Gewerbebau -, Weimar, ein.