Beschluss 1 Die Mittel dieser TG können auch zur Anschubfinanzierung einer landesweiten Struktur von mind

Datum des Originals: 02.05.2006/Ausgegeben: 02.05. Wahlperiode Drucksache 14/1789

Beschluss:

1. Die Mittel dieser TG können auch zur Anschubfinanzierung einer landesweiten Struktur von mind. einem Dienstleistungspool in jedem Kreis bzw. in jeder kreisfreien Stadt, sowie für Qualifizierungsmaßnahmen, anschließende Coachingmaßnahmen sowie nachgehende Fortbildungsmaßnahmen zur Integration von Langzeitarbeitslosen in das Arbeitsfeld "Haushaltsnahe Dienstleistung" eingesetzt werden.

2. Die Erläuterung wird wie folgt ergänzt: "Mittel aus dieser Titelgruppe können darüber hinaus in die Titelgruppen 73 und 74, 75 und 76 sowie 79 und 80 zufließen".

Begründung: Forschungsbeiträge von verschiedener Seite zeigen ein hohes Beschäftigungs- und Arbeitsmarktpotential für den Bereich der haushaltsnahen Dienstleistungen auf. Nach Angaben von Anbietern von haushaltsnahen Dienstleistungen bevorzugen ältere Kundinnen z. B. häufig den Kontakt und die Dienstleistungs-Erbringung durch ältere Arbeitnehmer/-innen sowie von Frauen mit Migrationshintergrund. Diese stellen ebenso wie die Gruppe der Personen mit Migrationshintergrund auch bei den Langzeitarbeitslosen eine große Gruppe dar. Entscheidend ist dabei ein hohes Maß an sozialer Kompetenz.

Das Land NRW hat mit den Dienstleistungspools (DLP) erste Erfahrungen gemacht, die gezeigt haben, dass es durchaus gelingen kann auch Personengruppen mit Arbeitsmarkthemmnissen und geringen formalen Qualifikationen in dieses Tätigkeitsfeld zu integrieren.

Die DLP konnten sich nach einer Anlaufzeit mit Fördergeldern wirtschaftlich am Markt behaupten. Dazu waren die Ansätze zur Qualitätssicherung und die Qualifizierung der Mitarbeiter/-innen unverzichtbar. Die Dienstleistungspools konnten jedoch den Erwartungen an eine Ausweitung der Nutzerkreise nicht gerecht werden.

Dies wäre jedoch angesichts der steigenden Anzahl von Haushalten mit älteren Menschen, die auf eine Infrastruktur von haushaltsnahen Dienstleistungen zur Absicherung des selbständigen Wohnens angewiesen sind, wünschenswert. Ein entscheidendes Hindernis stellen die Preise dar, die die DLP ihren Kundinnen und Kunden abverlangen müssen. Der stufenweise Aufbau einer landesweiten Struktur von Dienstleistungspools kann mit den Mitteln dieser Titelgruppe entscheidend vorangebracht werden.