Tourismus

Wann erfolgt der Lückenschluss der BAB 1 zwischen Blankenheim und Daun (Rheinland-Pfalz)?

Die Bundesautobahn 1 ist einer der Hauptverkehrsadern des bundesdeutschen Autobahnnetzes. Sie verbindet die Ostseeregion mit Frankreich. Im internationalen Transitverkehr verknüpft sie den skandinavischen Norden Europas mit Spanien und Portugal im Süden des Kontinents.

Zwischen Blankenheim in Nordrhein-Westfalen und Daun in Rheinland-Pfalz besteht jedoch noch eine Lücke im mit einer Länge von 34 Kilometern. Der Verkehr zwischen den beiden nicht verknüpften Enden der BAB 1 fließt in dieser Region im Wesentlichen über das überörtliche Straßennetz. Die Folge ist eine verkehrliche Überlastung der betroffenen Bundes- und Landesstraßen.

Derzeitige Prognosen gehen bis zum Jahr 2020 von einer dramatischen Verkehrszunahme besonders im Bereich des straßengebundenen Güterfernverkehrs aus. Je nach Teilstück der BAB 1 werden Mehrbelastungen von bis zu 41.000 Kraftfahrzeugen pro Tag angenommen.

Aus diesem Grund ist der Lückenschluss zwischen Blankenheim und Daun dringend geboten.

Darüber hinaus können neben einer deutlichen Entlastung der hochfrequentierten und unfallträchtigen Regionalstraßen wichtige Impulse für die Eifel als Wirtschafts- und Tourismusstandort von einem Lückenschluss erwartet werden.

Das Lückenschluss-Verfahren für die BAB 1 läuft bereits seit rund vier Jahrzehnten. Nach einer ersten Linienbestimmung 1972 wurde 1985 das Planfeststellungsverfahren eingeleitet.

Mit dem Staatsvertrag zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinlad-Pfalz sowie durch das zugehörige Ausführungsgesetz vom 18./25. März 2010 wurden wesentliche Zuständigkeiten zur Baurechtschaffung und ­ausführung für das Teilstück zwischen den Ortschaften Lommersdorf und Adenau an das Land Nordrhein-Westfalen übertragen.

Wenn auch inzwischen für die Teilabschnitte auf nordrhein-westfälischem Gebiet Planfeststellungsverfahren eingeleitet wurden, sind der genaue Verfahrensstand und die verbindlichen Handlungsprognosen nach Inhalt und Zeitraum von der Landesregierung noch nicht genannt worden.

Vor diesem Hintergrund frage ich die Landesregierung:

1. Wie ist der aktuelle Projektstand der einzelnen Teilabschnitte zum Lückenschluss der BAB 1 zwischen Blankenheim und Daun?

2. Ist die Landesregierung der Ansicht, dass der Lückenschluss der BAB 1 wegen seiner besonderen Bedeutung unverzüglich und ohne weitere Zeitverzögerung durchgeführt werden muss?

3. Wie beabsichtigt die Landesregierung den baldigen Lückenschluss der BAB 1 zu befördern?