Strom-Engpässe im Winter ­ Mit welchen Szenarien plant die Landesregierung?

Durch die beschlossene Energiewende wird die Stromerzeugung zunehmend auf erneuerbare Energien umgestellt. Die wegfallenden Kraftwerkskapazitäten müssen kompensiert werden. Die Volatilität des Dargebots erneuerbarer Energien bringt es allerdings mit sich, dass zu den Zeiten der Verbrauchsspitzen im Spätherbst und im Winter deren Verfügbarkeit geringer ist.

Eine zumindest temporär entscheidende Beeinträchtigung der Netzstabilität, die zu Stromengpässen und Black-Outs führen kann, wird seit der Energiewende immer wieder diskutiert. So fürchtet auch die Bundesnetzagentur Stromengpässe. Deswegen hat sich Behördenchef Kurth an Ministerpräsidentin Kraft gewendet und gebeten, die Möglichkeit der Laufzeitverlängerung für die drei alten Blöcke in Datteln sowie das Kraftwerk Shamrock in Herne zu prüfen.

Der Kölner-Stadt schreibt in seiner Ausgabe vom 30. Juli 2011 unter der Überschrift NRWExperte warnt vor Strom-Engpässen im Winter, dass eine stabile Grundlastversorgung rund ums Jahr angezweifelt wird. Im Bericht Grüne und Umwelthilfe: Genehmigte Gas- und Kohlekraftwerke können AKW ersetzen der Frankfurter Rundschau vom 9. August 2011 heißt es demgegenüber, dass keine Engpässe in der Stromversorgung zu befürchten seien

Ich frage daher die Landesregierung:

1. Wie beurteilt die Landesregierung das Anliegen der Bundesnetzagentur, vor dem Hintergrund drohender Stromengpässe die Laufzeiten für alte Kohlekraftwerke zu verlängern?

2. Wie bewertet die Landesregierung das von der Bundesnetzagentur angenommene Szenario?

3. Welche Konsequenzen zieht die Landesregierung aus dem Szenario der Bundesnetzagentur?

4. Wie bewertet die Landesregierung das im Artikel NRW-Experte warnt vor Stromengpässen im Winter im Kölner-Stadt-Anzeiger vom 30. Juli 2011 gezeichnete Szenario?

5. Wie bewertet die Landesregierung das im Artikel Grüne und Umwelthilfe: Genehmigte Gas- und Kohlekraftwerke können AKW ersetzen der Frankfurter Rundschau vom 9. August 2011 aufgestellte Szenario?