Schüleraustausche mit Frankreich

Die damalige Landesregierung hat 2008/2009 ein Frankreich-Nordrhein-Westfalen-Jahr initiiert. Dieses hat einen wichtigen Beitrag und Impuls zur Stärkung der deutschfranzösischen Freundschaft geleistet und den Dialog auf allen Ebenen verstärkt.

Regelmäßige Schulpartnerschaften und gegenseitige Besuche von Schülerinnen und Schüler beider Nationalitäten sind und bleiben jedoch unverzichtbar.

Es gilt bereits so früh wie möglich, das gegenseitige Kennenlernen zu fördern und entstandene Partnerschaften auszubauen. Nur eine enge Kooperation auf bürgerschaftlicher Ebene schafft Vertrauen, auf dem staatliche Maßnahmen und Initiativen aufbauen können.

Vor diesem Hintergrund frage ich die Landesregierung:

1. Welche Schulen in NRW haben in den letzten drei Jahren Schüleraustausche mit Schulen Frankreich durchgeführt (bitte nach Kommunen aufschlüsseln)?

2. Wie viele Austausche hat es zwischen NRW-Lehrkräften und Frankreich in den letzten 3 Jahren gegeben (bitte nach Kommunen aufschlüsseln)?

3. Durch welche Maßnahmen fördert die NRW-Landesregierung Schüler- und Lehreraustausche sowie Schulpartnerschaften zwischen NRW und Frankreich?

4. Plant die Landesregierung weitere eigene Programme zum Schüleraustausch mit Frankreich, die den Deutsch-Französischen Jugendaustausch oder andere bestehende Programme ergänzen?

5. Wie hat sich die Sprachwahl von Schülerinnen und Schülern in NRW in Bezug auf Französisch in den letzten 10 Jahren entwickelt?