Förderung der Soziokultur in Hessen

Der Landtag wolle beschließen:

Der Hessische Landtag fordert die Hessische Landesregierung auf darzulegen, wie vor dem Hintergrund der Schnittstellenfunktion der Soziokultur zwischen Gesellschaft, Sozialem, Kunst und Kultur auf der Grundlage des Berichts des Instituts für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft

1. mittel- und langfristig die Förderhöhe für Einrichtungen der Soziokultur von 0,06 auf die geforderten 0,16 pro Einwohner Hessens angehoben werden kann,

2. perspektivisch die Hessische Landesregierung eine Festfinanzierung bzw. Sockelfinanzierung der Soziokulturellen Zentren anstrebt,

3. die Hessische Landesregierung mit der Forderung nach einem Investitionsprogramm für Soziokulturelle Zentren umzugehen gedenkt,

4. inwieweit die Hessische Landesregierung bereit ist, ein Sonderprogramm zur Förderung der Soziokultur auf dem Lande aufzulegen,

5. die Hessische Landesregierung Überlegungen angestellt hat, einen Fonds für besondere Produktionen im Bereich der Soziokultur aufzulegen.

Die Hessische Landesregierung wird ferner aufgefordert, dem Vorschlag nachzukommen, eine Konferenz zur Entwicklung der Soziokultur in Hessen zu organisieren, bei der unter Beteiligung der Kommunen und mit der aktiven Gestaltung des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst Zukunftsfragen der Soziokultur und insbesondere ihrer Finanzierung beraten werden.