VORBINDUNGEN EINFÜHRUNGSZEITPUNKTBEFRISTUNG a Förderprogramm für KleinBlockheizkraftwerke vom 111998

Markteinführung und Marktvorbereitung von Technologien zur sparsamen und rationellen Energienutzung sowie von Technologien zur Nutzung erneuerbarer Energien für private Unternehmen im Berichtszeitraum:

a. Förderung von erdgas- und dieselbetriebenen Klein-Blockheizkraftwerken bis 30 Kilowatt elektrisch (Antragszeitraum bis 31.12.2001)

b. Förderung von Pilot- und Demonstrationsvorhaben Pilotvorhaben sind Vorhaben, die eine neuartige Technik erstmals anwenden. Ihre Durchführung dient der Erprobung und Optimierung neu entwickelter Techniken oder Verfahren und bereitet deren kommerziellen Einsatz vor. Demonstrationsvorhaben sollen die Möglichkeiten des kommerziellen Einsatzes neuartiger Techniken in beispielhaften und mustergültigen Anlagen unter Beweis stellen. Sie dienen der Vorbereitung der Markteinführung; etwa noch bestehende Mängel sollen entdeckt und beseitigt werden. Welche Technologien als Pilot- und Demonstrationsvorhaben anerkannt werden, hängt vom Stand ihrer technologischen Entwicklung ab.

a. Förderprogramm für Klein-Blockheizkraftwerke: vom 1.1.1998 bis 31.12.2001.

In 2002 und 2003 wurden noch diejenigen Anträge beschieden, die bis zum 31.12.2001 eingegangen waren.

b. Pilot- und Demonstrationsvorhaben: keine Befristung, da dieses Förderprogramm auch in Zukunft von unverminderter Bedeutung sein wird.

Neu entwickelte Technologien bedürfen, bevor sie in den Markt eingeführt werden können, einer Erprobungsphase, in der ihre technische Leistungsfähigkeit im Dauerzustand nachgewiesen werden kann, „Kinderkrankheiten" erkannt und beseitigt werden können, die Wirtschaftlichkeit weiter verbessert wird und ein Netz von qualifizierten Handels-, Planungs- und Installationsfirmen aufgebaut werden kann.

Welche Technologien sich in diesem Stadium befinden, ändert sich allerdings. Im Berichtszeitraum sind dies beispielsweise Kraft-Wärme-Technologien zur Holznutzung, Mikrogasturbinen, Brennstoffzellen und der Stirling-Motor. Die Förderreferate passen den Katalog der als Pilot- und Demonstrationsvorhaben anerkannten Technologien in regelmäßigen Abständen an den Stand der Entwicklung an.

a. Im Rahmen des Förderprogramms für Klein-BHKW wurden mehr als 650

Projekte mit rund 780 Modulen mit insgesamt gut 4,9 Megawatt gefördert. eine Auswertung des Förderprogramms wird in Kürze veröffentlicht.

b. In 2002 wurde ein Pilotvorhaben mit 51.000 Euro gefördert, im Jahr 2003 zwei Vorhaben mit 136.700 Euro.

Das Förderprogramm für Pilot- und Demonstrationsvorhaben muss beibehalten werden, da es dazu beiträgt, die Innovationsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Hessen zu festigen und auszubauen. Schutz, Sicherung und Verbesserung der Grundwasservorkommen Zuschüsse für Investitionen an private Unternehmen. Zuschüsse an Unternehmen für Grundwasserschützende Maßnahmen werden grundsätzlich nicht mehr gewährt; die Richtlinie ist außer Kraft getreten.