Hinweis es erfolgte ein Aufgabenübergang im Laufe des Jahres 2003 zum HMULV restl

Die Bewilligung der Mittel erfolgt auf der Grundlage eines jährlichen Wirtschafts- und Projektplans. Die abschließende Erfolgskontrolle erfolgt durch eine jährliche Verwen-dungsnachweisprüfung.

Bei den Betreibern des Angebots von Ferien auf dem Bauernhof handelt es sich um eine sehr spezifische Anbietergruppe des ländlichen Tourismus, die dezentral orga-nisiert ist. Die BALUH ist landwirtschaftsnah. Sie organisiert bisher erfolgreich im Interesse des Landes die hessenweite Informationsarbeit über die Weiterentwicklung dieses speziellen Angebotssegments, gemeinsame Weiterbildungsveranstaltungen und gemeinsame Initiativen. Bei den Marketingaktivitäten arbeitet sie eng mit dem Hessen Touristik Service e.V. (HTS) zusammen.

Ab dem Haushaltsjahr 2004 im Haushalt des HMULV aufgeführt.

Hinweis: es erfolgte ein Aufgabenübergang im Laufe des Jahres 2003 zum HMULV, restl. Mittel wurden dort angewiesen (Kap. 09 83) ATG 72: Förderung der öffentlichen Einrichtungen des Tourismus und des Tourismusgewerbes in Vorranggebieten außerhalb der Gemeinschaftsaufgabe Zuschüsse an Verbände und andere Organisationen.

Die Mittel dienen vor allem der Förderung von Projekten des „Hessen Touristik Service e.V." (HTS) aber auch weiteren touristischen Organisationen und Verbänden im Bereich des Tourismusmarketings. Der HTS ist Spitzenverband der hessischen Regionalverbände im Tourismus und leistet das zentrale Marketing für das Reise-, Urlaubs- und Bäderland Hessen durch Vertriebs- und Öffentlichkeitsarbeit. Auf nationaler und internationaler Ebene zählt u.a. die Teilnahme Hessens an der Internationalen Tourismusbörse.

Der HTS leistet eine anerkannte Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit, garantiert die Beteiligung der Regionalverbände an der Tourismusarbeit des Landes und wirkt intensiv an der Weiterentwicklung und Verbesserung des Tourismus in Hessen mit.

Die Bewilligung der Mittel erfolgt auf der Grundlage eines jährlichen WirtschaftsMarketing- und Projektplans. Im Zuwendungsbescheid werden der Förderzweck und Berichtspflichten des Zuwendungsempfängers festgeschrieben. Die abschließende Erfolgskontrolle jedes Förderprojektes erfolgt durch eine Verwendungsnachweisprüfung.

Derzeit arbeitet die Landesregierung an einer Neukonzipierung der hessischen Tourismusmarketingstrukturen. Strukturveränderungen bei den Tourismusregionen und bei der Aufgabenverteilung zwischen den Beteiligten können dabei auch zu Veränderungen bei der Organisation und der Arbeit des HTS führen. An einem möglichst effizienten Marketing für den Tourismus in Hessen insgesamt wird dem Land aus wirtschafts- und standortpolitischen Gründen voraussichtlich auch künftig gelegen sein.