Anträge auf Ganztagsschulangebote im Bereich der Schulträger Universitätsstadt Gießen

Die Kleine Anfrage beantworte ich wie folgt:

Frage 1. Wie viele Anträge auf Ganztagsangebote im Sinne der Landesrichtlinien vom August 2005 wurden bis heute aus dem Bereich des Schulträgers Universitätsstadt Gießen und Landkreis Gießen beider Landkreise gestellt (Aufstellung bitte nach Schulen, Antragsart, Pädagogischer Mittagsbetreuung, offenem oder gebundenem Angebot und Eingang des Antrags)?

A. November 2004 gestellt. Sie gingen fristgerecht am 15. November 2004 im Kultusministerium ein.

Aufgrund der seit dem Schuljahr 2004/2005 geltenden neuen Richtlinie für ganztägig arbeitende Schulen sind die Anträge jedoch vom Schulträger zu stellen. Dies wurde den Schulträgern mitgeteilt. Daraufhin teilten mit Datum vom 13. Januar 2005 der Landkreis Gießen und mit Datum vom 26. Januar 2005 die Stadt Gießen mit, dass die Antragstellung des Staatlichen Schulamts einvernehmlich mit den Schulträgern geschah und daher auf dessen Verfügung vom 9. November 2004 verwiesen wird.

Frage 2. Wann wird die Landesregierung über die vorliegenden Anträge entscheiden?

Mit einer Entscheidung ist voraussichtlich Ende März 2005 zu rechnen.

Frage 3. Sind der Landesregierung weitere Anträge aus dem Bereich der beiden Schulträger angekündigt und wenn ja, von wem?

Nein.