Fehlende Mittel für den Ökolandbau

Der Landtag kritisiert, dass die Landesregierung im Jahr 2005 weder Mittel für Neueinsteiger in den ökologischen Landbau noch für größere Flächenzuwächse für bereits ökologisch wirtschaftende Betriebe zur Verfügung stellt.

Der Landtag missbilligt, dass die Landesregierung durch diese Maßnahmen erneut eine hohe Verunsicherung bei den umstellungswilligen Landwirten wie auch bei den bereits wirtschaftenden Betrieben erzeugt und somit die Weiterentwicklung des Ökolandbaus behindert. Dies ist umso unverständlicher, da dieser Bereich mit 3,5 Mrd. Jahresumsatz zu den boomenden Sektoren im Bereich der Lebensmittelerzeugung zählt und einen Zuwachs von mehr als 10 v.H. im letzten Jahr zu verzeichnen hatte. Die Landesregierung nimmt damit in Kauf, dass durch ihr Verhalten die hessische Landwirtschaft von dieser Entwicklung nicht profitieren kann.