Zusätzliche Lehrerstellen aufgrund des Landesprogramms

"Ganztagsschule nach Maß" in Landkreis und Stadt Kassel und Antwort der Kultusministerin

Die Kleine Anfrage beantworte ich wie folgt:

Frage 1. Welche Schulen des Landkreises und der Stadt Kassel partizipieren ab dem Schuljahresbeginn 2005/2006 an dem Programm "Ganztagsschule nach Maß" der Landesregierung? Juni 2005 · Ausgegeben am 7. Juli 2005

Angebot Schulname Straße/PLZ/Ort Ganztagsschule August-Fricke-Schule Adolfstr. 67

34121 Kassel Ganztagsschule Carl-Anton-Henschel-Schule Holländische Str. 131

34127 Kassel Ganztagsschule Carl-Schomburg-Schule Josephstr.

Alle ganztägig arbeitenden Schulen in Hessen sind auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums (www.kultusministerium.hessen.de) zu finden. Eine dort zum Herunterladen bereitgestellte Landkarte zum "Ganztagsprogramm nach Maß" gliedert die Angebote nach Schulträgern und Schulformen.

Frage 2. Welche Angebote werden gemäß der Richtlinie über die ganztägigen Schulen in Hessen an den einzelnen Schulen gemacht?

Die Angebote der ganztägig arbeitenden Schulen umfassen die folgenden Bereiche:

1. Hausaufgabenbetreuung,

2. Angebote zum sozialen Lernen,

3. Förderangebote,

4. gebundene und ungebundene Freizeitangebote,

5. die Einbeziehung von Formen selbstständigen und fächerübergreifenden Lernens in den Unterricht und die ganztägigen Angebote und

6. die Ausweitung der Wahlmöglichkeiten durch unterrichtserweiternde und -ergänzende Angebote als auch durch außerschulische Bildungsangebote.

Frage 3. Wie viele zusätzliche Stellen bzw. Mittel stehen diesen Schulen (bitte differenziert nach den einzelnen Schulen) im Rahmen des Ganztagsschulprogramms zur Verfügung?

Die Schulen werden gemäß der Lehrerzuweisung für Schuljahr 2004/2005 mit Zuschlägen zur Zuweisung von Lehrerstellen, Zuschlägen zur Zuweisung von Erzieherstellen sowie Haushaltsmitteln (statt Stellen) gefördert.

Die Haushaltsmittel werden auf der Basis des Gegenwerts einer Lehrerstelle gewährt.

Die zusätzlichen Stellen Frage 5. Welche dieser Anträge sind positiv, welche negativ beschieden?

Frage 6. Wann ist mit der Bescheidung der übrigen Anträge zu rechnen?

Die Fragen 4 bis 6 werden gemeinsam beantwortet (siehe Anlage).