Ausbildungsverhältnisse beim Land

Das Angebot an betrieblichen Ausbildungsplätzen reicht nicht aus, um allen Schulabgängerinnen und ­gängern die Möglichkeit zu geben, eine Ausbildung zu absolvieren.

Einer qualifizierten Ausbildung kommt angesichts der unverändert schwierigen Situation auf dem Arbeitsmarkt, die insbesondere junge Menschen betrifft, eine große Bedeutung zu. Gerade das Land und die anderen Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes haben dabei eine besondere Verantwortung.

Ich frage die Landesregierung:

1. In welchen Ausbildungsberufen bildet das Land bzw. die Landesbehörden aus, und wie viele Ausbildungsverhältnisse entfallen auf die einzelnen Ausbildungsberufe?

2. Wie viele Ausbildungsverhältnisse wurden beim Land und den Landesbehörden im Jahr 2003 begründet? Bitte die Zahlen getrennt nach Geschlecht und aufgegliedert nach Ausbildungsverhältnissen nach dem Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung, Ausbildungsverhältnissen nach bundes- oder landesrechtlichen Ausbildungsregelungen, Neueinstellungen von Beamtenanwärtern angeben.

3. Wie viele Ausbildungsstellen beim Land und den Landesbehörden sind für das Jahr 2004 beabsichtigt? Bitte die Zahlen getrennt nach Geschlecht und aufgegliedert nach Ausbildungsverhältnissen nach dem Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung, Ausbildungsverhältnissen nach bundes- oder landesrechtlichen Ausbildungsregelungen, Neueinstellungen von Beamtenanwärtern angeben.

4. Konnten im Jahr 2003 Ausbildungsplätze nicht besetzt werden? Wenn ja, welche Ausbildungsplätze waren dies, und aus welchen Gründen konnten sie nicht besetzt werden?

5. Wie viele Ausbildungsstellen in den unterschiedlichen Landesbehörden gab es in den Jahren 1999, 2000, 2001 und 2003 (jeweils im Monat September)? Wie viele dieser Stellen wurden bis Dezember des jeweiligen Jahren auch tatsächlich besetzt?

6. Wie viele Jugendliche haben ihr Praktikum für die Fachoberschulen im Schuljahr 2002/2003 in Landesbehörden absolviert?

7. Wie viele Jugendliche befinden sich im Schuljahr 2003/2004 im Schulpraktikum im Landesbehörden? Aus welchen Schulformen kommen sie?