Die Idee Europa und ihre Vermittlung an Schulen Hans Ley Präsident des Landtages

Die Idee Europa und ihre Vermittlung an Schulen Erklärtes Ziel unserer Bemühungen ist es, ein Europa der Bürger zu schaffen.

Dieses Ziel kann nicht allein am Konferenztisch erreicht werden. Es muss den Bürgerinnen und Bürgern fortwährend neu vermittelt und anschaulich gemacht werden. Entscheidend wird hierbei sein, das europäische Ideal bereits in den Herzen und Köpfen unserer Kinder zu verankern und ihnen den Bezug zum eigenen Lebensumfeld zu verdeutlichen.

Vor diesem Zusammenhang frage ich die Regierung des Saarlandes:

1. In welcher Form finden das „vereinte Europa" und speziell die „Großregion Saar/Lor/Lux/Wallonien/Rheinland-Pfalz" Einzug in die Unterrichtspraxis?

2. Sind gegebenenfalls Änderungen bzw. Ergänzungen der Lehrpläne beabsichtigt? Bitte erläutern!

3. Welche speziellen Handreichungen, Medien und sonstige Informationsmaterialien stehen für die oben genannten Themenbereiche zur Verfügung bzw. sind vorgesehen?

4. Welchen Stellenwert nehmen europäische Themen in der Lehrerfortbildung ein?

5. Bestehen zusätzliche Maßnahmen zur Förderung des Europagedankens in der Schule, oder sind solche beabsichtigt?