Nachfrage zur Antwort der Landesregierung zu der Anfrage betreffend Finanzierung der saarländischen Tierheime

Vorbemerkung des Fragestellers: „Die Antwort der Landesregierung auf meine Anfrage betreffend die Finanzierung der saarländischen Tierheime hat weitere Fragen aufgeworfen."

Wie viele Fundtiere gab es von 2000 ­ 2007 im Saarland, die speziell von Tierschutzvereinen aufgenommen wurden (aufgeschlüsselt nach Tierart und Anzahl in den einzelnen Jahren)? Tierschutzverein Völklingen nimmt ca. 100 Hunde und 300 Katzen/Jahr auf.

· Tierschutzverein Merzig nimmt ca. 150 ­ 200 Katzen/Jahr auf.

· Katzenhilfe Pro Felidae nimmt ca. 90 Katzen pro Jahr auf.

· Tierschutzverein Ottweiler nimmt ca. 150 Katzen und 50 Hunde/Jahr auf.

· Verein der Katzenhilfe Wadgassen nimmt ca. 500 Katzen/Jahr auf.

Diese Tiere werden überwiegend von privaten Pflegestellen aufgenommen und vermittelt. Detailliertere Angaben bestehen hier nicht.

Wie viele waren davon ausgesetzte Tiere (aufgeschlüsselt nach Tierart und Anzahl in den einzelnen Jahren)?

Zu Frage 2: Es ist davon auszugehen, dass die Tiere, die nicht vom Besitzer abgeholt werden, ausgesetzte Tiere sind. Dies gilt nicht immer bei Katzen, da ein Teil aus verwilderten Hauskatzenpopulationen stammt. Näheres kann der vorstehenden Tabelle entnommen werden.

Wie viele waren davon entlaufene bzw. verloren gegangene Tiere (aufgeschlüsselt nach Tierart und Anzahl in den einzelnen Jahren)?

Zu Frage 3: Tiere, die vom Eigentümer abgeholt werden, sind immer entlaufene bzw. verloren gegangene Tiere. Näheres kann der vorstehenden Tabelle entnommen werden.