Fachhochschule

(13/1183) Landtag des Saarlandes - 13. Wahlperiode. Die vom Ministerium für Bildung, Familie, Frauen und Kultur finanzierte Geschäftsstelle der Landesschulkonferenz unterstützt auch die Eltern und Schülervertreter bei der Gremienarbeit im Rahmen der Schulmitbestimmung. Im Jahre 2000 wurde zudem am Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) die Koordinierungsstelle für Elternfortbildung eingerichtet. Im Rahmen der Elternfortbildung werden in jedem Halbjahr zahlreiche Seminare und in jedem Jahr der Saarländische Elterntag angeboten.

SIGNAL bietet seinen ehrenamtlichen Sprachpaten spezielle Trainings und Fortbildungen an, um sie in ihrer Arbeit zu unterstützen. Im Mittelpunkt stehen unter anderem die Fördermodule: „Sprachpaten schenken Zeit": Ehrenamtliche Integrationsbegleitung und Sprachförderung in der Grundschule am Nachmittag „Partner gesucht": außerschulisches Networking schafft Synergien und hilft in konkreten Situationen

Die Serviceagentur „Ganztägig lernen" (SAG) nutzt die Erfahrung ehemaliger Lehrer/innen. Sie können als Multiplikatoren für naturwissenschaftliche, soziale oder kreative Projekte an Schulen vermittelt werden.

Die Serviceagentur ganztägig lernen (SAG) selbst bietet Fortbildungsangebote für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FGTS an. Darüber hinaus steht die SAG für alle Fragen der Konzeptionsentwicklung und der pädagogischen Arbeit selbst als Beratungsinstanz zur Verfügung. S. Kommunale Selbstverwaltung und Ehrenamt

Welche Bedeutung kommt nach Ansicht der Landesregierung dem ehrenamtlichen Engagement im Bereich der Kommunalpolitik zu?

Zu Frage 1: Die Teilnahme und Mitbestimmung der Bürgerinnen und Bürger an der eigenverantwortlichen Gestaltung der Aufgaben der örtlichen Gemeinschaft ist eine unerlässliche Voraussetzung des demokratischen und sozialen Rechtsstaats. Die Frauen und Männer, die in ihrer Freizeit in den kommunalen Gremien mitarbeiten, leisten daher einen wertvollen Beitrag zum Funktionieren unseres Gemeinwesens. Vor diesem Hintergrund wollen das Saarland und hier insbesondere das Ministerium für Inneres und Sport verlässliche Partner der Kommunen und ihrer Organe sein. Sachliche Kooperation und Vertrauen sind die Leitlinien des Kommunalministeriums, die für die Zusammenarbeit mit den Kommunen prägend sind. Dies erleichtert es den ehrenamtlich Engagierten in der Kommunalpolitik, das Wohl der Einwohnerinnen und Einwohner der Städte und Gemeinden.

Drucksache 13/1596 (13/1183) Landtag des Saarlandes - 13. Wahlperiode Welche Maßnahmen hat die Landesregierung ergriffen, um ehrenamtliche Tätigkeiten in diesem Bereich zu stärken?

Zu Frage 2: Zur Pflege der notwendigen Vertrauensbasis zwischen Kommunen und Landesregierung wurde die kommunale Service- und Beratungsstelle beim Ministerium für Inneres und Sport geschaffen. Diese ist neben der Beratung und Unterstützung der Kommunen Ansprechpartner für Fraktionen und kommunale Mandatsträger.

Im Rahmen des Fortbildungsangebotes der Fachhochschule für Verwaltung werden gezielte Fortbildungsangebote angeboten. Damit soll eine noch kompetentere und professionellere Erfüllung der anspruchsvollen Tätigkeiten kommunaler Mandatsträger erreicht werden. Auf die Antwort zu Frage C 2 wird hingewiesen.

Die Landesregierung legt in regelmäßigen Zeitabständen abhängig von der Novellierung kommunaler Gesetze eine Broschüre „Ratshelfer" auf, die die aktuellen kommunalen Gesetze enthält und den Mandatsträgern einen guten Gesetzesüberblick für Ihre Arbeit vor Ort gibt.