ISO 9001 in der Abteilung C des Ministeriums für Bildung, Familie, Frauen und Kultur

Gibt es bereits eine Ist-Analyse sowie ein SollKonzept zur Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2000 in der Abteilung C des Ministeriums für Bildung, Familie, Frauen und Kultur? Wenn ja, seit wann? Wenn nein, ist eine solche Analyse bzw. ein solches Konzept geplant und wenn ja, für wann?

Zu Frage 1: Im Oktober 2007 hat ein Auditor der Fa. Certqua eine Ist-Analyse sowie ein Soll-Konzept zur Implementierung eines QM-Systems in der Abteilung C des Ministeriums für Bildung, Familie, Frauen und Kultur im Rahmen eines zweiwöchigen Verwaltungspraktikums erstellt.

Ist der Beginn einer Implementierung des QMSystems bereits festgelegt und wenn ja, bis wann soll diese Implementierung abgeschlossen sein?

Zu Frage 2: Über die Implementierung eines QM-Systems wird die Ministerin für Bildung, Familie, Frauen und Kultur zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

Welche Zertifizierungskosten würden aus Sicht der Landesregierung bei einer externen Zertifizierung der Abteilung C des Ministeriums für Bildung, Familie, Frauen und Kultur in den ersten drei Jahren entstehen?

Zu Frage 3: Über die Kosten, die im Zusammenhang mit einer externen Zertifizierung der Abteilung C entstehen würden, können derzeit keine Aussagen gemacht werden. Hierzu müsste zunächst eine Ausschreibung erfolgen. Auch ist zu berücksichtigen, dass eine Zertifizierung nach DIN ISO 9001 kein einmaliger Vorgang ist, sondern als fortwährender Prozess mit jährlichen Überwachungs- bzw. Rezertifizierungsaudits verstanden werden muss.