Einrichtung einer Montessoriklasse an der Johannes-Tews-Grundschule in Zehlendorf

Ich frage den Senat:

1. Ist die Einrichtung einer Montessoriklasse an der JohannesTews-Grundschule in Zehlendorf zum Schuljahresbeginn 1996/97 gesichert?

2. Wenn ja, welche Kollegin bzw. welcher Kollege mit der entsprechenden Zusatzausbildung wird diese Klasse betreuen?

3. Wenn nein, welche Alternativmöglichkeiten werden für den Übergang der Kinder der Vorklasse 2, welche die zugesagte Montessoriklasse besuchen wollten, in eine entsprechende adäquate Klasse einer Grundschule (welcher) geschaffen und den Eltern angeboten?

Im Namen des Senats von Berlin beantworten wir Ihre Kleine Anfrage wie folgt:

Zu 1.: An der Johannes-Tews-Grundschule kann im Schuljahr 1996/ 97 in einer 1. Klasse auch nach der Montessori-Pädägogik unterrichtet werden: im Umfang von sechs Stunden von einer Lehrerin dieser Schule, die gerade die entsprechende Zusatzausbildung erwirbt, selbst aber bereits Klassenlehrerin einer 2. Klasse ist, und darüber hinaus in Kooperation mit der Klassenlehrerin dieser

1. Klasse.

Zu 2.: Aus Gründen des Datenschutzes kann hier kein Name genannt werden.

Zu 3.: Entfällt; im übrigen ist die behauptete Zusage nicht erfolgt.