Ausbildung

Wahl von zehn Personen zu Mitgliedern sowie Wahl von zehn weiteren Personen zu Ersatzmitgliedern des Kuratoriums der Stiftung des öffentlichen Rechts Pestalozzi-Fröbel-Haus

Das Abgeordnetenhaus wählt gemäß § 10 Abs. 1 Buchstabe b) des Gesetzes über das Pestalozzi-Fröbel-Haus und den Lette-Verein in der Fassung vom 2. August 1982 (GVBl. S. 1438) für die Dauer der 14. Wahlperiode des Abgeordnetenhauses zehn Personen zu Mitgliedern und zehn weitere Personen zu Ersatzmitgliedern (für den Fall des vorzeitigen Ausscheidens) des Kuratoriums der Stiftung des öffentlichen Rechts PestalozziFröbel-Haus.

Begründung:

Mit dem Ablauf der 13. Wahlperiode des Abgeordnetenhauses endete die Amtszeit der bisherigen Mitglieder und Ersatzmitglieder des Kuratoriums der Stiftung des öffentlichen Rechts Pestalozzi-Fröbel-Haus.

Nach § 10 des Gesetzes über das Pestalozzi-Fröbel-Haus und den Lette-Verein ist daher eine Neuwahl erforderlich.

Dem Kuratorium obliegt die Leitung der Stiftung. Es entscheidet in allen Angelegenheiten von besonderer Bedeutung.

Das Kuratorium des Pestalozzi-Fröbel-Hauses besteht gemäß § 10 Abs. 1 des Gesetzes über das Pestalozzi-Fröbel-Haus und den Lette-Verein aus:

a) dem für das Schulwesen zuständigen Mitglied des Senats als Vorsitzenden sowie vom Senat von Berlin nach Maßgabe der Satzung bestimmten weiteren Mitgliedern des Senats,

b) zehn vom Abgeordnetenhaus zu wählenden Persönlichkeiten.

Für den Fall des vorzeitigen Ausscheidens wird für jedes der in Buchstabe b) genannten Mitglieder ein Ersatzmitglied gewählt.

Bei der Wahl der Kuratoriumsmitglieder zu Buchstabe b) sind die an den Schulen der Stiftung vertretenen Fachgebiete angemessen zu berücksichtigen. (Das Pestalozzi-Fröbel-Haus ist Träger einer Berufsfachschule für Sozialwesen und einer Fachschule für Sozialpädagogik sowie von Einrichtungen der sozialpädagogischen Praxis.) Ein Mitglied soll eine im Rahmen der Gewerkschaftsarbeit mit Ausbildungsfragen befasste Persönlichkeit sein.

Dem Kuratorium des Pestalozzi-Fröbel-Hauses gehörten gemäß dem Beschluss des Abgeordnetenhauses vom 29. Februar 1996 (Drucksache 13/116) zuletzt an: Mitglieder: Frau Marion Kittelmann Frau Anita Knobloch Herr Axel Rabbach Herr Uwe Schmidt Frau Annelies Herrmann Herr Peter Schuster Frau Gabriele Thieme-Duske Herr Fritz Hiersemann Frau Elke Baum Herr Manfred Günther Ersatzmitglieder: Frau Cerstin Richter-Kotowski Frau Ingrid Buchholz Herr Lothar Weise Herr Thomas Ziolko Herr Michael Kosubek Frau Eveline Neumann Frau Regine Koch Frau Kirstin Fussan-Freese Frau Petra Schrader Herr Michael Haberkorn Berlin, den 13. Februar 2000.