Ausbildung

Diese Drucksache enthält die nach Druckschluss zur 14. Sitzung des Abgeordnetenhauses eingebrachte Beschlussempfehlung.

Beschlussempfehlung des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung vom 28. Juni 2000 zum Antrag der Fraktion der PDS über Ausbau der Informatikausbildung an den Berliner Hochschulen

­ Drs Nr. 14/472 ­

Das Abgeordnetenhaus wolle beschließen:

Der Antrag der Fraktion der PDS, Drs Nr. 14/472, wird in folgender Fassung angenommen:

1. Die Überschrift erhält folgende neue Fassung: „Umgang mit erhöhten Nachfragen in einzelnen Studiengängen"

2. Der Antragstext erhält folgende Fassung: „Der Senat und die Hochschulen werden aufgefordert, in Vorbereitung der Verhandlungen zu den Hochschulverträgen in Kooperation mit den außeruniversitären Forschungseinrichtungen und der Berliner Wirtschaft ein Konzept zur Bewältigung erhöhter Nachfragen in einzelnen Studienrichtungen zu erarbeiten.

Der Senat wird darüber hinaus aufgefordert, die Attraktivität von Lehraufträgen mittels einer Überarbeitung der Richtlinie über die Höhe der Lehrentgelte an Hochschulen zu verbessern.

Dem Abgeordnetenhaus ist bis zum 5. September 2000 zu berichten.

Der Senat wird aufgefordert, bis Ende September 2000 über den Stand im Umgang mit der NC-Problematik im Fach Informatik zu berichten." Berlin, den 30. Juni 2000

Die Vorsitzende des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung. Beschlussempfehlung des Hauptausschusses vom 13. September 2000

Das Abgeordnetenhaus wolle beschließen:

Der Antrag der Fraktion der PDS über Ausbau der Informatikausbildung an den Berliner Hochschulen ­ Drs Nr. 14/472 ­ wird gemäß der Beschlussempfehlung des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung vom 28. Juni 2000 unter Änderung der beiden Berichtsfristen in „bis zum 15. November 2000" angenommen.