Ausbildung

August 1994 (GVBl. S. 329) die jährliche Berichterstattung des öffentlichen Gesundheitsdienstes über die gesundheitlichen Verhältnisse zu koordinieren und den Gesamtbericht dem Abgeordnetenhaus zur Kenntnis zu geben.

In Ausführung dieses gesetzlichen Auftrags wird hiermit der Jahresgesundheitsbericht 1998/99 vorgelegt.

Der Jahresgesundheitsbericht orientiert sich weitgehend an dem Indikatorensatz für den Gesundheitsrahmenbericht der Länder, der vom Ausschuss für Gesundheitsberichterstattung (GBE) der Arbeitsgemeinschaft der obersten Landesgesundheitsbehörden (AOLG ­ vorher: AGLMB) im Auftrag der Gesundheitsministerkonferenz entwickelt wurde. Mit dem Gesundheitsrahmenbericht der Länder soll ein Überblick über bedeutsame Bereiche des Gesundheitswesens geschaffen, Referenzwerte für regionale Untergliederungen der Länder zur Verfügung gestellt und Vergleiche zwischen den Ländern ermöglicht werden.

Zu diesem Zweck wird ein für alle Länder verbindlicher Pflichtteil des Gesundheitsrahmenberichts definiert (Basisbericht), der die Grundlage für eine einheitliche Datenerhebung, -haltung und -darstellung bildet.

Neben diesem Basisbericht wird die GBE durch Spezialberichte ergänzt, die Schwerpunktthemen und besondere Probleme von regionaler, epidemiologischer und soziostruktureller Bedeutung aufgreifen oder vertiefen.

Die Länder sind in das Bundesprojekt „Aufbau einer nationalen GBE" einbezogen; die Indikatoren des Gesundheitsrahmenberichts sind dort zu Leitindikatoren erklärt worden, die auch für die Bundes-GBE verpflichtend sind. Sie ermöglichen einen konsistenten „vertikalen" Aufbau der GBE in der Bundesrepublik Deutschland.

Zu den Themenfeldern des nunmehr fertiggestellten Berliner Jahresgesundheitsberichtes 1998/99 gehören insbesondere:

- Bevölkerung und soziodemographische Strukturen

- Gesundheitszustand

- Gesundheitsförderung, gesundheitsrelevante Verhaltensweisen und Inanspruchnahme von Beratungsangeboten

- Gesundheitsrisiken aus der natürlichen und technischen Umwelt

- ambulante ärztliche, pflegerische und stationäre Versorgung der Bevölkerung

- Ausbildung und Beschäftigte im Gesundheitswesen

- Ausgaben, Finanzierung und Kosten im Gesundheitswesen.

Der Jahresgesundheitsbericht 1998/99 ist dieser Vorlage beigefügt, er ist aber auf Grund seines Umfangs nicht für die Veröffentlichung als Drucksache vorgesehen. Der Bericht kann in der Bibliothek des Abgeordnetenhauses eingesehen werden.