Hochschule

Modernisierungsprogramm ServiceStadt Berlin

3. Fortschrittsbericht an den Senat und das Abgeordnetenhaus

- Stand der Projekte und Vorhaben zum 31.03.2010 Seite 301 von 343

tigten BerlHG-Novellierung (siehe III A 11). 17. Projektverlauf seit Beginn bis zum 31.03.

Alle Hochschulen haben bereits eine KostenLeistungsrechnung eingeführt. An der weiteren Ausgestaltung wird gearbeitet (siehe Ausführungen unter 16.) Dabei werden künftig auch die Erfordernisse der Leistungsbasierten Hochschulfinanzierung zu beachten sein.

18. Geplanter weiterer Projektverlauf, insbes. Meilensteine oder Veränderungen (alle Angaben mit Terminen!) Ausdehnung der Kostenträgerechung der Hochschulen auf alle Hochschulbereiche bis Ende 2010

19. Bemerkungen Modernisierungsprogramm ServiceStadt Berlin

3. Fortschrittsbericht an den Senat und das Abgeordnetenhaus

- Stand der Projekte und Vorhaben zum 31.03. Federführende Behörde. Angaben bitte dem Projektverlauf entsprechend aktualisieren!

Modernisierungsprogramm ServiceStadt Berlin

3. Fortschrittsbericht an den Senat und das Abgeordnetenhaus

- Stand der Projekte und Vorhaben zum 31.03.2010 Seite 303 von 343

10. Schnittstellen zu anderen Projekten/Vorhaben? Falls ja, zu welchen?

Verlagerung der WASt zum Bundesarchiv 11. Zusammenarbeit mit Brandenburg?

17. Projektverlauf seit Beginn bis zum 31.03.

Die Übertragung des Krankenbuchlagers vom Versorgungsamt auf die Wehrmachtsauskunftsstelle (WASt) wird nur erfolgen, nach dem sich der Bund mit dem Land Berlin über die geplante Verlagerung der WASt zum Bundesarchiv (s. 10.) verständigen konnte. Diese Verhandlungen sind ins Stocken geraten, da sich eine Einigung bei der Frage der Übernahme des Personals durch den Bund nicht abzeichnet.

Die WASt wird das Krankenbuchlagerarchiv nicht übernehmen, ohne eine vorherige Einigung mit dem Bund über den eigenen zukünftigen Status erzielt zu haben.