Wohnen

Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege - Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) vom 29. Juli 2009 (BGBl. I S. 2542)

C. Kostenauswirkungen auf Privathaushalte und/oder Wirtschaftsunternehmen Keine

D. Gesamtkosten Kosten des Bebauungsplanverfahren insgesamt 43. Drs. Nr. 14/815.1).

E. Auswirkungen auf die Zusammenarbeit der Länder Berlin und Brandenburg

Es sind keine Auswirkungen auf die Zusammenarbeit mit dem Land Brandenburg zu erwarten.

F. Auswirkungen auf den Haushaltsplan und die Finanzplanung

a) Auswirkungen auf Einnahmen und Ausgaben

Mit der Festsetzung des Bebauungsplans sind die Voraussetzungen für die Erzielung von Einnahmen durch den Verkauf der Flächen an einen privaten Bauträger beim Liegenschaftsfonds gegeben.

Die erforderlichen Erschließungsmaßnahmen im Umfeld des Plangebiets sind bereits im Rahmen der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme „Alter Schlachthof" erfolgt und wurden über das Treuhandvermögen der Entwicklungsmaßnahme finanziert.

b) Personalwirtschaftliche Auswirkungen: Personalwirtschaftliche Auswirkungen sind nicht zu erwarten.

G. Flächenmäßige Auswirkungen

Das Plangebiet hat eine Fläche von 2,7 ha.

H. Auswirkungen auf die Umwelt

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans 3-9 (Bebauungsplan der Innenentwicklung, Umnutzung von Gewerbeflächen zu Wohnen und Mischgebiet) sind keine nachteiligen Auswirkungen auf die Umwelt zu erwarten. Regierender Bürgermeister Senatorin für Stadtentwicklung Anlagen zur Vorlage an das Abgeordnetenhaus:

- Abzeichnung Bebauungsplanentwurf 3-9

- textliche Begründung zum Bebauungsplanentwurf 3-9

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Bebauungsplan 3-9 für das Gelände zwischen Eldenaer Straße, August Lindemann-Straße,

Zum Langen Jammer und der westlichen Grenze des Grundstücks Eldenaer Straße 35 im Bezirk Pankow.