Absteifen - Abstecken

Absteifen: behelfsmäßiges Aufnehmen von Lasten gegen Einstürzen und seitliches Ausweichen durch Stützen, Streben u. a. Konstruktionsglieder, z. B. beim nachträglichen Einbau einer Öffnung in die Wand.
Abstecken: punktförmiges Übertragen von Maßfestlegungen (z. B. in Lageplänen) für geplante Bauvorhaben auf das Gelände durch Messen und Setzen von Pflöcken; z. B. Fixierung von Gebäudegrundflächen oder Linien (Trassen) für Straßen-, Eisenbahn- und Kanalbauten.