Aufklauen - Auflager

Aufklauen: Verbinden waagerecht- und schrägliegender Hölzer (z. B. Pfette und Sparren). Eines davon wird entspr. dreieck- oder zapfenförmig ausgesägt und beide dann miteinander vernagelt, verschraubt o. ä.
Auflager: Bezeichnung für jede Fläche von Bauwerksteilen und Bauelementen, die Lasten (Auflagerdruck) aus aufliegenden Balken, Rahmen, Bindern, Platten o. a. aufnimmt und überleitet. Bei Gewölbe- und Bogenkonstruktionen spricht man von Widerlager. Zwischen Konstruktionsgliedern, die großen Längenänderungen unterworfen sind, und ihrem Auflager wird ein Lager angebracht.