Ausbau

Ausbau: Teilgebiet der Bauausführung. Der Ausbau umfasst alle Produktionsleistungen und Konstruktionsteile, die den Rohbau eines Gebäudes zur funktionstüchtigen Raumhülle integriert oder differenziert vervollständigen; er reicht von der für Dachdeckung und -entwässerung über für Technische Gebäudeausrüstung, Fußboden, Wand-und Deckenbekleidung, über nichttragende Zwischenteile wie Trennwände und Unterdecke, über die Montage von Zulieferteilen wie Fenster, Türen, leichte Außenwandelemente, Geländer, Einbaumöbel, bis zur großflächigen für Verglasung und vielgestaltigen Oberflächenbehandlung.
Traditionelle Gewerke des Ausbau sind: 1. Dachdecker, 2. Klempner, 3. Maurer, 4. Putzer, 5. Stuckateur, 6. Fliesenleger, 7. Estrichleger, 8. Parkettleger, 9. Maler, 10. Tapezierer, 11. Tischler, 12. Schlosser, 13. Schmied, 14. Glaser, 15. Ofensetzer, 16. Dekorateur, 17. Installateur.