Baugewerbe

Baugewerbe ist ein wichtiger Wirtschaftszweig unserer Industrie. Dieser Zweig umfasst alle planerischen und ausführenden Tätigkeiten jedweder Art, welche für die Errichtung von Bauwerken dienen. Wichtige Träger in der Bauwirtschaft bzw. Baugewerbe sind die Bauunternehmer verschiedener Gewerke. Bauträgergesellschaften, Baubehörden, Bauforschungsinstitute sowie Baustoffindustrie sind kein Teil des Baugewerbes.
Man unterscheidet in Deutschland zwischen drei Baugewerbearten, nämlich Bauhilfsgewerbe, Baunebengewerbe und Bauhauptgewerbe. Zum Bauhauptgewerbe zählt man Firmen, die sich besonders auf die Umsetzung von Bauarbeiten im Bereich von Hoch- und Tiefbau, Rohbau sowie Landschafts- und Straßenbau spezialisiert haben. Ferner zählen zum Bauhauptgewerbe auch der Gerüstbau, Stuckateurgewerbe sowie Zimmerei. Zum Bauhilfsgewerbe zählen hingegen Firmen, welche die Rahmenbedingungen bzw. die Voraussetzungen für die Errichtung eines Bauwerkes schaffen. Das sind beispielsweise für die Bauentsorgung, Bautransporte bzw. Baureinigung sorgende Unternehmen in diesem Gewerbe. Das Baunebengewerbe umfasst auf den Ausbau von Bauwerken spezialisierte Gewerke. Dazu zählen insbesondere Maler, Bauschlosser, Schreiner, Tapezierer und Haustechnik. Seit 1993 sind aufgrund der Harmonisierung auf europäischer Ebene folgende fürs Baugewerbe wichtige Kategorien hinzugekommen: Vermietung von Baumaschinen und Bauinstallation.
Das Statistische Bundesamt hatte 2002 im Baugewerbe 312.228 Unternehmen registriert. Diese Unternehmen beschäftigten über 1.434.646 sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter, wobei der Gesamtumsatz aller Unternehmen sich auf 168.116.470.000 Euro belief.
Zusätzlich zu den bereits genannten Bereichen des Baugewerbes gehören auch folgende Teilgebiete dazu, nämlich Ingenieurbau, Landschafts- und Gartenbau, Wasser- und Eisenbau sowie Städtebau. Außerdem zählen zum Baugewerbe auch Bauleistungen wie Beton- und Stahlbetonarbeiten, Erd- und Bohrarbeiten, Dachabdichtungs- und Dachdeckungsarbeiten, Verbauarbeiten, Baurerarbeiten etc.