Baustoffe

Baustoffe, die für die Dämmung besonders geeignet sind, haben bei geringem Gewicht ein sehr großes Volumen. Diese Dämmstoffe weisen enorme Hohlräume auf, in denen sich überwiegend ruhende Luft befindet.
Immer mehr forschende Einrichtungen und Unternehmen suchen nach besten Baustoffen für Dämmung und erproben diese in der Praxis. Zurzeit verarbeitet Deutschland in einem Kalenderjahr bis ca. 35 Millionen Kubikmeter an diversen Dämmstoffen, mit steigender Tendenz. Je nach Einsatzgebiet gibt es Präferenzen für spezielle Wärmedämmstoffe aus verschiedensten Baustoffen bzw. Materialien (Schafwolle, Vulkangestein). Den idealen universellen Dämmstoff gibt es hingegen nicht, denn jeder Baustoff hat spezielle Vorteile hinsichtlich seiner dämmenden Eigenschaften in Kombination mit weiteren Anforderungen (wie etwa die Fähigkeit zum Speichern von Wärme, Verhalten bei Brand, isolierende Eigenschaften gegen Feuchtigkeit und Lärm). Besonders verbreitet ist in Deutschland der Einsatz von Baustoffen für Dämmung aus Hartschaum und aus Mineralwolle. In den letzten Jahren kommen allerdings verstärkt auch ökologische Dämmstoffe zum Einsatz.