Bio Möbel

Bio Möbel sind die bessere Wahl beim Möbelkauf. Denn auch durch die Einrichtung unserer Wohnung wird ein beachtlicher Einfluss auf die Umwelt ausgeübt. Es ist nicht richtig, dass nur durch die Industrie Umweltprobleme erzeugt werden. Denn was die Haushaltsprodukte betrifft, so kommt dem Verbraucher ja eine wichtige Rolle zu. Der Konsument hat also Einfluss, wenn es darum geht, die Umweltbelastung zu reduzieren. Wenn Sie Bio Möbel kaufen, helfen Sie der Natur.
Wenn wir weniger kaufen und verbrauchen und uns für umweltfreundliche Produkte z.B. Bio Möbel entscheiden, dann werden auch weniger Ressourcen vergeudet. Das heißt, dass man auch auf die Rohstoffe achtet, und darauf, wie viel Energie bei der Herstellung und dem Transport verbraucht wird. Interessant ist hierbei ebenfalls, ob das Produkt recycelt werden kann, wenn es nicht mehr gebraucht wird. Bei Bio Möbel ist dies oft der Fall.
Man kann den Weg von Bio Möbel oder Gebrauchsgütern von ihrer Entstehung bis zu ihrem Lebensende untersuchen, im Sinne einer Lebens-Zyklus-Analyse (LCA), um den Umwelteinfluss insgesamt zu bewerten. Allerdings wird auch diese Methode zur Zeit nicht unkritisch gesehen, die Analysemethoden sind noch grob und es sind derzeit noch keine richtigen Vollanalysen für jedes Produkt möglich.
Bio Möbel - An umweltfreundlich hergestellten Möbeln gibt es ein großes Angebot: Es gibt Bio Möbel, die zu 100 % aus Naturfasern sind, oder handgemachte Bio Möbel aus nachwachsenden Plantagenhölzern. Bei Holzwaren gibt es ein Gütesiegel, das anzeigt, wenn das Holz von echten Plantagen stammt, und nicht aus bedrohten Wäldern. Man sollte also diejenigen Bio Möbel auswählen, die aus solchen nachwachsenden Rohstoffen gemacht sind, die frei von Pestiziden sind und ohne Formaldehyd oder Schwermetalle. Wenn ein Produkt mit dem Blauen Engel ausgezeichnet ist, so wurden gewisse Umweltstandards bei der Herstellung beachtet. Daneben gibt es noch ein Logo mit drei Pfeilen, das bedeutet, dass das Material recycelt wurde. In Frankreich und in Deutschland gibt es als Kennzeichen außerdem den Grünen Punkt. Der sagt nichts aus über die Herstellung des Produkts, sondern er weist darauf hin, dass der Hersteller zum Recycling der Verpackung beiträgt. Bio Möbel sind nicht immer teuerer, fragen Sie ihren Verkäufer.