Bio Säfte

Immer beliebter werden Bio Säfte. Es gibt ein großes, breites Angebot an Fruchtsäften oder an Bio-Fruchtsaft, in Dosen oder in Flaschen, traditionelle oder neue Sorten, aus Kräutern oder aus Obst, mit oder ohne Kohlensäure.

Naturreinheit von Bio Säften


Ökologisch verarbeitet und aus naturreinen Zutaten sind die so genannten natürlichen Getränke also Bio Säfte. Sie enthalten also keine Konservierungsstoffe und keine künstlichen Aromen. Dagegen gibt es zwei natürliche Konservierungsmittel - Vitamin C und Weinsäure - die zulässig sind bei Bio Säfte. Der Zuckergehalt kann auch bei natürlichen Getränken hoch sein, obwohl sie ansonsten gesünder sind, als herkömmliche Drinks. Bio-Getränke bzw. Bio Säfte werden normalerweise nicht mit Zucker gesüßt, sondern stattdessen höchstens mit Apfelsaft, mit Honig oder mit Agavensirup. Sämtliche Inhaltsstoffe sind bei Getränken wie bei Lebensmitteln auf dem Etikett aufgelistet. Normale Erfrischungsgetränke sind oft zusammengesetzt aus Wasser, Zucker und Aroma. Natürliche Getränke wollen gesünder sein. So gibt es auch Cola-Getränke, die Nussextrakt statt Koffein enthalten, und Zitronensaft anstelle Phosphorsäure. Gesüßt wird mit Apfelsaft, Agavensirup oder mit nicht raffiniertem Zucker. Und man setzt die Pasteurisierung ein, nicht Konservierungsmittel.

Flaschen-Abfüllung der Bio Säfte

Naturrein ist auch eine Eigenschaft, die auf Bio Säfte zutrifft. Bio-Säfte werden aus ökologisch angebautem Obst hergestellt. Um die Nährstoffe zu erhalten, werden sie schonend in Flaschen abgefüllt. Bio Säfte kann man den ganzen Tag über trinken. Man kann sie als Getränk oder auch wie ein Nahrungsmittel betrachten. Die Qualität von Bio Säften wird streng beaufsichtigt. Es gibt alte Firmen der Fruchtsaftbranche, die Bio Säfte produzieren. Wenn man den geöffneten Saft im Kühlschrank aufbewahrt, dann hält er bis zu einer Woche. Für Unterwegs oder für die Schulpause sind auch kleine Flaschen erhältlich. Wir empfehlen Ihnen, Fruchtsäfte mit Mineralwasser zu verdünnen. Außerdem können Sie dann auch etwas Zitrone hinzufügen.