Blei

Blei, Kurzz. Pb: sehr weiches Schwermetall mit 11,3 g/cm Dichte, das sich vor allem durch gute chemische Beständigkeit auszeichnet, ferner für Wasser selbst bei sehr hohem Druck und auch für Strahlen nahezu undurchlässig ist. Es wird in der Bautechnik als Blech für hoch beanspruchte Sperrschichten, als Rohr für Wasserleitungen und als Folie, Blech sowie Bleiziegel für den Strahlenschutz eingesetzt. Als Blei wolle bez. man feine Bleispäne, die zum Kaltverstemmen der Muffen von Gas-, Wasser- und Abwasserleitungen verwendet werden.
Blendrahmen: 1. für Fenster. - 2. für Tür. Blindboden, Blendboden Fußboden.