Fachunterricht

Jeder Schüler hat seine Stärken und auch seine Schwächen. Im Fachunterricht stellt sich im Lauf der Schuljahre heraus, wo der Einzelne eventuell Unterstützung brauchen könnte, um die Schwächen in Stärken umzuwandeln oder doch zumindest so zu stützen, damit sie im Jahresdurchschnitt nicht zum Verhängnis werden können. Sehr zu empfehlen
Es gibt Schüler, die in den meisten Schulfächern gut sind und nur in einem ständig mit dem Versagen kämpfen. Manchen liegen Sprachen nicht, andere Schüler sind gerade gesegnet mit einem guten Zahlenverständnis. Einige sind im Fachunterricht für das Fach Latein sehr gestresst und wieder Andere brauchen dringend Unterstützung, wenn es um spezielle Bereiche aus dem Schulfach Deutsch geht. Solche Beispiele sind typisch für Schüler, die in einem zusätzlichen privaten Fachunterricht gut aufgehoben sind.
Wenn nur das Fach unterstützend unterrichtet wird, in welchem Defizite bestehen, kann auf die individuellen Schwächen der einzelnen Schüler hervorragend eingegangen werden. Privater Fachunterricht kann entweder in einem Nachhilfeinstitut stattfinden oder er wird durch einen privaten Nachhilfelehrer erteilt. Wer sich aus den Fachlehrer Angeboten privat jemanden sucht, der zu Hause Fachunterricht erteilen soll, achtet am besten auf die Qualifikation der Lehrkraft. Fachlehrer aus dem Bereich, in dem zusätzlich zur Schule unterrichtet werden soll, können den Schüler zu guten Erfolgen führen, denn sie sind mit der Materie bestens vertraut. Sie kennen auch die Unterrichtsmethoden und die inhaltlichen Schwerpunkte des Lehrstoffes und können so mit ihrem Fachunterricht ganz gezielt auf den Schüler eingehen. Das Ergebnis wird jeden überzeugen. Der Gewinner ist der Schüler, der sich über bessere Zensuren freuen darf.