Fähranlage

Fähranlage: Anlage zum Festmachen von Fluss- oder Seefähren, zum Ein- und Aussteigen von Fahrgästen sowie zur Be- und Entladung von Fahrzeugen, wie PKW, LKW und Eisenbahnwaggons.
Fallschutzmittel: zu den Körperschutzmitteln gehörende, von Bauarbeitern getragene Vorrichtung zum Schutz gegen Absturz (Fall): Oberbegriff für Sicherheitsgurte, -seile und -geschirre. Alle Fallschutzmittel werden aus bes. hochwertigen Werkstoffen gefertigt, Seile z. B. aus verrottungsfesten Chemiefasern, und unterliegen der Prüfung und Zulassung durch das Zentralinstitut für Arbeitsschutz.