Fertighäuser

Wer sich für Fertighäuser interessiert, wird überrascht vom Angebot sein, das ihn erwartet. Neben diversen Bautechniken gibt es auch ganz unterschiedliche Baustile, nach denen Fertighäuser errichtet werden können. Die Häusertypen beginnen beim kleinen, überschaubaren Einfamilienhaus und enden bei einer äußerst großzügig angelegten Villa als Fertighaus. Alles, was dazwischen liegt, kann ein Interessent von Häusern in Fertigbauweise mühelos finden.
Wer besonderen Wert auf Individualität legt, findet Fertighäuser vor, die als Designerhäuser bezeichnet werden können. Ein- oder Zweifamilienhäuser sind auch als Mehrgenerationenhäuser einzuordnen, sofern diese Fertighäuser groß genug sind. Dann gibt es noch Fertighäuser als Bungalow oder im Landhausstil. Wer gerne einen Wintergarten hätte, findet im Fertighäuser Angebot auch einige Häuser, bei denen ein Wintergarten bereits integriert ist, oder zumindest eine entsprechende Nachrüstung möglich ist. Familien mit mehreren Kindern suchen sich am besten ein Haus mit vielen Zimmern aus, die als Kinderzimmer Verwendung finden können, während Paare ohne Kinderwunsch mit einem kleinen Reihenhaus oder Doppelhaus zufrieden sind.
Wenn doch ein größerer Platzbedarf besteht, eignen sich Fertighäuser für zwei Personen auch dann, wenn sie über eine große Grundfläche verfügen. Die Ansprüche und Wünsche an das zukünftige Heim sind eben individuell verschieden und so kommt es sehr entgegen, dass es auch Fertighäuser mit individueller Planungsmöglichkeit gibt. Dass ein neues Haus auch energiesparend gebaut werden sollte, trifft selbstverständlich auch auf Fertighäuser zu. Dennoch gibt es in Bezug auf Wärmedämmung und andere ökologische Grundsätze Unterschiede bei den Angeboten. Ohne hinlängliche Beratung kauft aber sowieso niemand ein Haus und so kommt auch dieses Thema auf den Tisch und kann ausführlich diskutiert werden.