Finanzanzeigen

Finanzanzeigen sind Bekanntmachungen und Informationen, die über eine Geschäftstätigkeit Auskunft geben. Bei Aktiengesellschaft beinhalten die Finanzanzeigen Informationen, die für Wertpapierbesitzer wichtig sein können und auch für die Öffentlichkeit gedacht sind. Eine der wichtigsten Instrumente ist hierbei die Einberufung der Hauptversammlung, bei der auch Abstimmungen durchgeführt werden können. Daneben werden Jahresberichte, die Veröffentlichung der Bilanzen, Prospekte und noch viele weitere Möglichkeiten für die Finanzanzeigen genutzt.
Darüber hinaus können auch Informationen von Finanzinstituten unter dem Begriff eingeordnet werden. Im einzelnen handelt es sich um Informationen von Banken, Versicherungen, Finanzmaklern und Ähnlichem. Oftmals umfassen die Finanzanzeigen Projektfinanzierungen, Umstrukturierungen und andere Prozesse.
Grundsätzlich unterliegen die Finanzanzeigen gesetzlichen Regelungen, die von den Unternehmen eingehalten werden müssen. Gerade Aktiengesellschaften geben noch viele darüber hinausgehende Informationen, um Vertrauen bei den Anlegern zu erzeugen. Daneben sind die Aktiengesellschaften auch zu Ad-hoc-Meldungen verpflichtet, wenn bestimmte Umstände auftreten.