Finanzinvestition

Jeder kann einmal in die Situation kommen eine Finanzinvestition tätigen zu wollen. Dieser hochtrabende Begriff besagt nichts anderes, als dass eine Person oder eine Firma ihr Geld in Wertpapiere, Anleihen, Festgeld usw. investiert. Im Allgemeinen wird das deshalb getan, um das Geld arbeiten zu lassen. Der Finanzinvestor erwartet durch die Finanzinvestition, dass sich sein Geld vermehrt, mit einem hohen Ertragsziel.
Solche Finanzinvestitionen kann der Investor selbst vornehmen oder ein Institut damit beauftragen. Letzteres ist die Regel, da diese den nötigen Sachen- und Sachverstand haben. Man kann seine Finanzinvestitionen mit dem am geringsten möglichen Risiko tätigen, oder mit einer Mischung aus Risiko und Ertrag. Dafür ist jedoch wirtschaftspolitischer und finanzwirtschaftlicher Sachverstand unbedingt erforderlich.
Ohne solche Finanzinvestitionen würde die Wirtschaft nicht funktionieren. Es wurde kein Haus gebaut, keine Fabrik errichtet werden.