Förderunterricht

Viele Kinder haben es ohne Förderunterricht unnötig schwer in der Schule. Lernschwierigkeiten können beseitigt werden und damit wäre ein großer Teil von schädlichem Schulstress ausgeschaltet. Besonders guten und günstigen Förderunterricht in Form von Nachhilfeunterricht bietet folgendes Nachhilfeinstitut.
Es ist wie ein Teufelskreis. Lernprobleme führen ohne Förderunterricht zu schlechten Noten, diese erhöhen den Leistungsdruck noch mehr, dem nun kaum noch standgehalten werden kann, denn die nächsten Noten müssen besser werden. Die ständigen Probleme führen zu einer Demotivation und letztlich ist nur noch die Angst, zu versagen, im Vordergrund. Das ist keine gesunde Basis für ein gutes Lernverhalten und damit für gute Noten. Wenn ein Schulkind nun allein gelassen wird und anstelle von Unterstützung durch Förderunterricht nur Schelte bekommt, ist ein Scheitern tatsächlich vorprogrammiert.
Dabei ist die Lösung so nah. Wenn ein Schüler oder eine Schülerin rechtzeitig in den Genuss von Förderunterricht kommt und dort Nachhilfestunden in den Fächern erhält, in welchen ein Leistungsdefizit besteht, ist die Freude am Lernen bald wieder vorhanden. Das Kind wird merken, dass es nun den Anforderungen in der Schule genauso entsprechen kann, wie die anderen Schüler. Nicht immer das Schlusslicht zu sein, sondern auch mal bei den Guten, oder vielleicht sogar bei den Besten der Klasse dabei zu sein, erhöht die Motivation um ein Vielfaches. Durch den Förderunterricht ist der Teufelskreis unterbrochen, die Leistungskurve nimmt nun wieder die Richtung nach oben und der Rest ergibt sich von selbst.
Der Zusammenhang zwischen Lernfreude und guten Noten ist logisch nachvollziehbar. Schon nach wenigen Stunden Förderunterricht wird sich eine Verbesserung der Gesamtsituation einstellen und von nun an gibt es nur noch gute Noten.