Gang

Gang: 1. langgestreckte Verkehrsfläche zur Verbindung von Räumen, Raumgruppen, Wohnungen u. a. Funktionseinheiten miteinander sowie mit Treppe oder Aufzug im Wohnungs- und Industriebau; in Wohn- und Verwaltungsbauten, Hotels u. ä. auch als Korridor oder Flur bez.; hier ferner Verbindung wischen Hauseingang und Treppe (Hausflur). - 2. Bewegungsfläche in Räumen zwischen Stuhlreihen, Tischen, Maschinen, Aggregaten u. a. - 3. eine von der Traufe zum First durchgehende Ziegelreihe.
Ganglinie: zeitabhängige Darstellung des Durchflusses (m3/h) eines Wasserlaufs. Die Darstellung dieser Änderung wird in einer Ganglinie vorgestellt, aus der sich die Häufigkeitslinie (Häufigkeit des jeweiligen Durchflusses) ableiten lässt, aus der wiederum durch Summieren die Dauerlinie der Über- bzw. Unterschreitung ermittelt wird. Ganzholz Bauholz.