Gewächshaus

Gewächshaus: glasbedachter und -umwandeter Flachbau, der technische Einrichtungen, wie Heizung, Beregnung, Lüftung, Unterflurbewässerung, Bodendämpfung und Zusatzbelichtung enthält, um das Wachstum von Pflanzen, unabhängig von den Witterungsverhältnissen, bei optimalen Lebensbedingungen zu ermöglichen. Die Innentemperaturen müssen auch im Winterhalbjahr je nach Kultur zwischen + 5 und + 25 °C gehalten werden können. Das Gewächshaus oder die zu einem Gewächshausblock zusammengefasste bauliche Anlage kann mit weiteren Bauten, wie Heizwerk, Trafostation, Lagerhallen, Sozialgebäude, Frühbeetkastenanlage und Werkstattgebäude auch zu einer Gewächshaus Wirtschaft zusammengefasst werden. Das Gewächshaus wird auf Streifen- oder Einzelfundamenten in Ortbeton gegründet. Der Sockel besteht aus Ortbeton oder Stahlbetonfertigteilen. Als Tragkonstruktion kommt hauptsächlich die Stahlskelettbauweise, vorwiegend aus verzinkten Stahlleichtprofilen in Schweißkonstruktion, zur Ausführung. Einzelne vorgefertigte Elemente werden auf der Baustelle durch Schrauben miteinander verbunden. Die Verglasung erfolgt meist kittlos.
Zur Abdichtung verwendet man Gummi- und PVC-Prof ile oder Glasdach binden. Aufgrund des hohen Montageaufwands sowie der erheblichen
Wartungs- und Pflegearbeiten kann man in Gewächshäusern dieser Ausführung künftig nur einige Gemüsearten, wie Gurken und Tomaten,
effektiv produzieren. Für die anderen Pflanzenarten werden neben Plastfolien mit kurzer Lebensdauer verstärkt mehr- bis vieljährig nutzbare
Plasthalbzeuge, wie Platten aus GUP oder PVC, für die weitere Entwicklung bestimmend sein. Im Unterschied zu Glas lassen Plasterzeugnisse
die für das Pflanzenwachstum wertvollen UV-Strahlen hindurchtreten.
Sie benötigen eine leichtere Unterkonstruktion, z. B. aus Stahlrohr, oder tragen sich selbst, z. B. als HP-Schale. Bei formgünstigeren Konstruktionen sowie Kosten- und Materialeinsparung (Stahleinsparung bis zu 10 kg/m überdachter Fläche) ermöglichen sie eine wirtschaftliche Unterdach-Produktion von Salat, Kohlrabi, Blumenkohl u. a.