Goldanleihe

Hierunter werden Anleihen verstanden, die an den Goldpreis gekoppelt sind. An den Goldpreis können hierbei die Tilgungs- wie auch die Zinsen gekoppelt werden. Dieses Vorgehen soll dem Anleger einen Schutz vor Inflation bieten. Allerdings ist hierbei zu berücksichtigen, dass der Goldpreis nicht nur steigen, sondern auch fallen kann. Die Basis kann der Preis pro Unze sein. Aber auch die Bindung an Goldmünzen und ähnliche Objekte ist keine Seltenheit.
Darüber hinaus können auch Anleihen darunter verstanden werden, die in Gold oder Goldwerten zurückgezahlt werden.
Der Vorteil für Anleger besteht darin, dass Gold in der Regel sehr beständig ist. In wirtschaftlich schlechten Zeiten wird der Goldpreis im Normalfall steigen. Allerdings kann er in wirtschaftlich guten Zeiten auch fallen. Deshalb lohnt sich die Goldanleihe nicht in jedem Fall, so dass die Akzeptanz immer von mehreren Faktoren abhängig ist.