Kartensperre

Kartensperre bei der EC-Karte oder Kreditkarte. Wenn man den PIN im Geldautomat oder beim Bezahlen mit EC-Karte im Geschäft zu oft falsch eingegeben hat, wir die Karte automatisch mit einer Kartensperre belegt. Diese Kartensperre ist zu Ihrem Schutz. Denn es könnte ja auch sein, dass ein fremder Ihre Karten, nachdem Sie diese verloren haben, gefunden hat oder, dass die Karte gestohlen wurde. Durch die Kartensperre soll verhindert werden, dass nicht berechtigte Personen, Geld von Ihrem Konto abheben können.
Wenn Sie die Karte verloren haben, sollen Sie ebenfalls echt schnell bei der Bank anrufen und eine Kartensperre für Ihre EC-Karte veranlassen. Das Gleiche gilt auch für eine Kreditkarte. Meistens findet man auf der Webseite der Bank die Telefonnummer, wo man zur jeder Tageszeit und sieben Tage in der Woche eine Kartensperre veranlassen darf. Diese Kartensperre ist kostenlos.
Manche Banken erheben eine kleine Gebühr, da nach der Kartensperre eine neue Karte erstellt werden muss. Sie erhalten in diesem Zug auch einen neuen PIN. Vergessen Sie, wenn Sie Ihre EC-Karte verlieren oder Ihre Handtasche gestohlen wird auf keinen Fall diese Kartensperre zu veranlassen. Denn das kann Sie sehr viel Geld kosten. Wenn Ihre Karte versehentlich gesperrt wurde, weil Sie die PIN falsch eingegeben haben, können Sie diese wieder freischalten lassen. Rufen Sie dazu am besten auch bei der Hotline Ihrer Bank an. Wenn Sie den PIN wieder wissen, reicht es die Karte freizuschalten. Wenn Sie den PIN wirklich vergessen haben, muss eine neue Karte bestellt werden. Das kann ein paar Tage dauern.