komplizierte Arbeit

Komplizierte „Arbeitpotenzierte oder vielmehr multiplizierte einfache Arbeit. Im Wertbildungsprozess wird jede Arbeit auf einfache Durchschnittsarbeit zurückgeführt, so dass komplizierte Arbeit in der gleichen Zeit einen höheren Wert als einfache Arbeit bildet. Komplizierte Arbeit ist somit jede Verausgabung von Arbeitskraft, die über den Durchschnitt einfacher Arbeit in einem Land zu einer bestimmten Zeit hinausgeht. Der Grad der Kompliziertheit einer Arbeit hängt vom gegebenen Arbeitsprozess ab und kommt in der Regel auch im Qualifikationsgrad der Arbeitskraft zum Ausdruck. Die Reduktion komplizierte Arbeit auf einfache Arbeit, in der einfachen und kapitalistischen Warenproduktion ein sich unabhängig vom Willen des Beteiligten vollziehender Prozess, bildet, was ihre planmäßige Beherrschung betrifft, ein bislang nicht voll gelöstes Problem der politischen Ökonomie des Sozialismus.
Arbeit, kollektive - Verausgabung von Arbeitskraft durch eine Gruppe von Menschen, i. B. Brigade, Meisterbereich, Betriebskollektiv usw., im Unterschied zur individuellen oder gesellschaftlichen Arbeit (Arbeit, individuelle, Arbeit, gesellschaftliche).