Kundenkredit

Der Kundenkredit ist ein normaler Kredit, der aber nicht von einer Bank vergeben wird. Diese Art Kredite werden meist an Privatleute ausgegeben. Der Kreditgeber ist in dem Fall ein Waren-, Möbelhaus oder Ähnliches. In einem solchen Fall wird von Aktivfinanzierung gesprochen. Sie dient zur Absicherung des Käufermarktes.
Für Unternehmen gibt es auch Kundenkredite, diese werden als Passivfinanzierung bezeichnet. Hier ist auch nicht die Bank der Kreditgeber, sondern der Kunde ist der Kreditgeber. Der Lieferant ist der Kreditnehmer und muss dafür eine bestimmte Leistung erbringen. Als bekanntestes Beispiel können die Anzahlungen im Bauwesen genannt werden. Diese beginnen erst, wenn der Bauherr dem Bauunternehmen die Anzahlung überwiesen hat. Diese Arten werden unter anderem auch als Verbindlichkeiten aus Anzahlungen in einer Bilanz geführt. Diese Verbindlichkeiten werden auf der Passivseite der Bilanz geführt.