laufende Kosten

Laufende Kosten, - 1. ständig wiederkehrende Geldausgaben in gleich bleibender Höhe, wie z. B. Mieten, Pachten, Stromrechnungen, Zeitungsgelder. Diese laufende Kosten werden ausschließlich durch Dauerauftrag bezahlt. - 2. Gegenbegriff zu einmalige Kosten, unter denen die Investitionskosten und die Aufwendungen für die Forschung und Entwicklung verstanden werden. Laufende Kosten sind dann die mit der Produktion einer Leistung verbundenen, ständig wiederkehrenden Kosten, d. h. die Selbstkosten.