Orthotrope Platte

Orthotrope Platte: eine orthogonal-anisotrope Platte, die z. B. im modernen Stahlbrückenbau als leichte Fahrbahnkonstruktion dominiert. Sie wird aus einem ebenen Blech gebildet, das durch rechtwinklig zueinander angeordnete Scharen von Rippen mit unterschiedlicher Steifigkeit in den beiden Richtungen versteift wird. Als Verschleißschicht wird nur eine ~ 5 cm dicke Gussasphalt- oder ~ 1 cm dicke Kunstharzmörtelschicht aufgebracht.
Ortbeton: Frischbeton, der auf der Baustelle hergestellt und in die Schalung gebracht wird.
Ortgang: Begrenzung (Dachkante) des Sattel- und Pultdachs am Giebel.