Privatschule

Privatschule - An öffentlichen Schulen wird leider nicht jedem Kind so viel Zeit gewidmet, wie es an einer Privatschule(Nachhilfeschule) der Fall ist. Der Unterrichtsstoff wird nach Plan durchgenommen und wenn einige Kinder an manchen Stellen etwas mehr Zeit und intensivere Unterrichtseinheiten benötigen würden, kann darauf aus Gründen der Zeit und Kapazität nicht eingegangen werden.
Die Folgen von Unterricht nach Lehrplan sind schnell spürbar. Sie lassen sich an den Zensuren der Schüler ablesen, die ohne Unterstützung einer Privatschule nur alleine auf den Unterricht in ihrer öffentlichen Schule angewiesen sind. Einzelne Schüler und Schülerinnen entwickeln so viel Ehrgeiz, dass sie am Nachmittag ohne Privatschule, ganz alleine intensiv lernen und versuchen, den Unterrichtsstoff zu verstehen und einzuüben. Aber Ehrgeiz alleine nützt nicht viel, wenn niemand da ist, der das erklären kann, was nicht verstanden worden ist, oder der beim Lernen von Vokabeln oder anderen Texten behilflich ist. Eine Lehrkraft in einer privaten Nachhilfeschule könnte diesen Part übernehmen und dem Schüler oder Schülerin beim Lernen effektiv unter die Arme greifen.
Nachhilfelehrer an einer Privatschule sind darauf trainiert, auch andere pädagogische Ansätze zu zeigen, als es in den öffentlichen Schulen der Fall ist. Es hat sich nämlich gezeigt, dass etwas besser verstanden wird, wenn der Stoff mit anderen Methoden erklärt wird und verinnerlicht werden kann. Lehrer einer Privatschule Dortmund für Nachhilfe, werden deshalb immer versuchen, alle möglichen Wege für Verständnis und Lernen anzuwenden und aufzuzeigen. Kinder, welche zusätzliche Unterstützung durch Nachhilfe in einer Privatschule erhalten, können sich nachhaltig über bessere Zensuren in der Schule freuen.