Refinanzierung

Mit der Refinanzierung bezeichnet man die Beschaffung von Fremdkapital für das eigene Unternehmen. Dies kann in Form von Krediten geschehen. Und zum anderen ist es eine Finanzierung, welche die Ausgaben liquiditätsmäßig ausgleichen soll. Die Unternehmen leihen sich bei Banken Gelder, meist in Form von Einlagen oder Sparbriefe und Bankschuldverschreibungen. Auch ist eine Refinanzierung im weiteren Sinne auch eine Finanzierung, um die Investitionsauszahlungen aus zu gleichen.
Durch die Refinanzierung kann es auch zu einer Gegenfinanzierung bei der Bank kommen. Diese beschafft sich die benötigten Mittel durch Verpfändungen oder auch durch eigene Kreditaufnahme. Recht neu ist die Refinanzierung True Sales. Dort werden mehrere Kredite gebündelt und mit gleicher Laufzeit und Risikostruktur an die Investoren in verbriefter Form verkauft. Andererseits reduzieren sich auch die Zinseinkünfte infolge dessen